Antifaschistische Gruppen Südthüringen
Antifaschistische Gruppen Südthüringen

News
Ueber uns
Archiv
Dates
Chronik
Texte
Kontakt
Links
Mitmachen
Naziangriffe melden










Volkstrauertag abschaffen!

Schleusingen: Nazis scheitern beim Hauskauf an der Stadt
Eintragsdatum: 2014-12-11 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Tommy Frencks Wahlinitiative "Bündnis Zukunft Hildburghausen" (BZH) war in den vergangenen Wochen mit der aus ihren Reihen organisierten Bürgerwehr zur Terrorisierung von Nicht-Deutschen im Landkreis in den Schlagzeilen. Nun berichtet der MDR davon, dass das BZH in Schleusingen nach zum Verkauf stehenden Immobilien sucht. Die Stadt weiß den Immobilienerwerb durch Neonazis bisher zu verhindern.
[Text lesen]

Schleusingen: The same procedure as every year
Eintragsdatum: 2014-12-01 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Auch dieses Jahr trafen sich Nazis zum Volkstrauertag im Landkreis Hildburghausen. Dieses Mal wurde Schleusingen Ort der Selbstprofilierung von Nazis und Bürgerbündnis.
[Text lesen]

Friedrichroda/Gotha: Kampagne gegen Nazis und deutsche Gedenkpolitik – ein Fazit
Eintragsdatum: 2014-11-27 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Nach 2009, 2012 und 2013 organisierte auch in diesem Jahr ein Bündnis von Antifa-Gruppen aus Gotha und Südthüringen im Vorfeld des Volkstrauertages und zum Volkstrauertag selbst Aktionen gegen den Naziaufmarsch in Friedrichroda und die Bedingungen dieses Aufmarsches überhaupt. Die Stadt Friedrichroda läutete in diesem Jahr endgültig den Strategiewechsel weg von der jahrelangen Politik der Ignoranz ein – allerdings ohne von der Verharmlosung des Nationalsozialismus abzuweichen.
[Text lesen]

Meiningen/Schleusingen: Prozess nach Anschlagsserie
Eintragsdatum: 2014-11-17 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Am zweiten Weihnachtsfeiertag 2013 kam es in Schleusingen zu einer Anschlagsserie auf zwei Autos und einen Döner-Imbiss, nun muss sich der mutmaßliche Täter vor Gericht verantworten.
[Text lesen]

Erfurt/Ilmenau/Berlin: Nazis vor Gericht
Eintragsdatum: 2014-11-17 - Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau
In den letzten Wochen und Monaten mussten sich mehrere Neonazis aus Thüringen vor Gericht verantworten. Grund dafür war der brutale Überfall auf eine Feier im Kunsthaus in Erfurt. Unter den Angreifern befanden sich auch Patrick Voigt und Martin Gärtlein. Voigt muss in Zukunft für zwei Jahre und drei Monate ins Gefängnis, wobei der nächste Prozess gegen ihn bereits läuft und Gärtlein erhält erneut eine Bewährungsstrafe.
[Text lesen]

Erfurt: Redebeitrag zu den neuen Montagsdemos auf Ratschlag-Mahngang
Eintragsdatum: 2014-11-09 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Am vergangenen Freitag, dem 7. November 2014, beteiligten sich ca. 70 Antifaschist_innen am Mahngang des 24. Antifaschistischen/Antirassistischen Ratschlages, der in diesem Jahr in Erfurt stattfand. Auf diesem Mahngang hielten wir auf dem Anger den nachfolgend dokumentierten Redebeitrag über die neuen Montagsdemos, die in Erfurt und dutzenden weiteren Städten Deutschlands seit April diesen Jahres stattfinden.
[Text lesen]

Erfurt: Redebeitrag auf Solidaritätsdemonstration für Kobanê und Shengal
Eintragsdatum: 2014-11-03 - Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau
Zwischen 300 und 400 Menschen demonstrierten am Samstag, dem 1. November 2014 durch Erfurt und solidarisierten sich mit den durch IS-Banden bedrohten und kämpfenden Kurdinnen und Kurden in Syrien und im Irak. Unser Redebeitrag thematisiert die Notwendigkeit linker Solidarität mit den kämpfenden Kurdinnen und Kurden, die verkommenden Prinzipien linker Pazifisten und die Vereinnahmungsversuche faschistischer Hooligans. Außerdem dokumentieren wir das verteilte Flugblatt und einige Bilder der Demonstration.
[Text lesen]

Suhl: Wieder einmal Naziparolen
Eintragsdatum: 2014-11-02 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Wieder einmal sind in Suhl Neonazis auf nächtlichem Propagandazug gewesen. So kam es innerhalb der letzten Tage vermehrt zu Nazigrafittis im Suhler Wohngebiet Himmelreich.
[Text lesen]

Ilmenau: Vortrag & Diskussion zur Revolution in Rojava
Eintragsdatum: 2014-10-30 - Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau
Das Referat für politische Bildung des StuRa lädt am 4. November um 19 Uhr im Humboldt-Hörsaal zu einem Vortrag und einer Diskussion zum Thema "Revolution in Rojava – der kurdische Norden Syriens zwischen Krieg und Rätedemokratie" ein. Eingeladen ist Ercan Ayboga von der Delegation der Kampagne »TATORT Kurdistan«, die die selbstorganisierten Strukturen in Rojava im Mai 2014 besuchte.
[Text lesen]

Zella-Mehlis: Gedenken an Werner Seelenbinder
Eintragsdatum: 2014-10-29 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Am Freitag den 24. Oktober 2014 fand an der Mehrzweckhalle „Schöne Aussicht“ in Zella-Mehlis eine Gedenkveranstaltung mit rund 40 Menschen statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom VVN – BdA Thüringen.
[Text lesen]

Erfurt: Demonstration zum internationalen Aktionstag für Kobanê
Eintragsdatum: 2014-10-29 - Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau
Am 1. November 2014 werden weltweit Aktionen für die von djihadistischen Mörderbanden bedrohte Stadt Kobanê im Norden Syriens stattfinden. In Erfurt organisieren wir gemeinsam mit dem Kulturverein Mesopotamien eine Demonstration in Solidarität mit den kämpfenden Menschen von Kobanê und Shengal. Sie startet um 13 Uhr auf dem Domplatz. Weitere Infos unter [www.mesop-erfurt.org].

Hildburghausen: Nazis auf Menschenjagd
Eintragsdatum: 2014-10-27 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Wie aus verschiedenen Presseartikeln hervorging, hat in der Nacht vom 23. auf den 24. Oktober in Hildburghausen eine aus Neonazis bestehende selbsternannte „Bügerwehr“ Jagd auf vermeintliche „ausländlische Einbrecherbanden“ gemacht. Getroffen hat es in dieser Nacht rumänische Arbeiter_innen, welche eine Lieferung für eine Firma in Hildburghausen übermitteln wollten.
[Text lesen]

Erfurt: 24. Antifaschistischer/Antirassistischer Ratschlag am 7./8. November
Eintragsdatum: 2014-10-21 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Wie jedes Jahr um den 9. November, den Jahrestag der Reichspogromnacht herum findet auch in diesem Jahr wieder der antifaschistische und antirassistische Ratschlag statt. Nachdem der Ratschlag im vergangenen Jahr in Suhl ausgerichtet wurde, ist er dieses Jahr wieder in der Landeshauptstadt. Auch wir haben einen Workshop bzw. Vortrag organisiert. Wir haben Jan Gerber von der AG Antifa aus Halle eingeladen. Er wird über die neuen Montagsdemos sprechen. Aufruf, alle Workshops und Infos gibt’s unter [www.ratschlag-thueringen.de]

Gotha/Friedrichroda: Antifaschistische Aktionswoche vom 10. bis 16. November 2014
Eintragsdatum: 2014-10-14 - Quelle: AAGTH & AGST
Der Volkstrauertag 2014 rückt näher. Auch in diesem Jahr wollen wieder sogenannte Freie Kameradschaften aus ganz Thüringen zu ihrem zentralen „Heldengedenken“ in Friedrichroda aufmarschieren. Auch in diesem Jahr wird die Presse wieder versuchen alles zu verschweigen und auch in diesem Jahr wird die verantwortliche Politik in Friedrichroda wegsehen. Und, last but not least, auch in diesem Jahr werden wir im Landkreis Gotha den Finger in die Wunde legen und Widerstand gegen diese Front der NS-Verharmlosung bis -Verherrlichung und des öffentlichen Schweigens leisten. Alle Infos unter [www.volkstrauertag-abschaffen.tk]

Kobanê (Nordsyrien): Islamistische Mörderbanden rücken in Kurdengebiete vor
Eintragsdatum: 2014-10-14 - Quelle: AGST

Seit Wochen rücken die islamistischen Mörderbanden des Islamischen Staates (IS) auf Kobanê, eine zentrale Stadt in Rojava (syrisches Kurdengebiet) vor. Die kurdischen Verteidigungskräfte sind zahlenmäßig und militärisch unterlegen. Sollte der IS Kobanê und andere Teile Rojavas einnehmen, wird es zu Massakern an der verbliebenen Bevölkerung kommen. Der Kampf der Kurdinnen und Kurden geht uns alle an. Informiert euch und andere, unterstützt und spendet!

[Perspektive Kurdistan]
[Kurdisches Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit]
[Waffen für Rojava]

Landtagswahl 2014: NPD scheitert trotz Wahlschlacht an Fünfprozenthürde
Eintragsdatum: 2014-09-16 - Quelle: AGST
Auch in der letzten Woche ihrer fünfwöchigen Wahlkampftour machten Patrick Wieschke und seine „Mannschaft“ in einigen Südthüringer Städten Station und ließen sich von den örtlichen Nazigegner_innen auspfeifen. Letztlich halfen die ganzen Anstrengungen der NPD nicht. Die Fünfprozenthürde verfehlte die Partei am Ende deutlich. Das Scheitern der NPD ist aber angesichts des Wahlergebnisses einer anderen Rechtspartei kein Grund zur Freude.
[Text lesen]

Thüringen: Ermittlungen gegen NPD-Chef Wieschke wegen Kindesmissbrauch
Eintragsdatum: 2014-09-07 - Quelle: thueringen rechtsaussen
Die Forderung nach der Wiedereinführung der Todesstrafe für Kinderschänder scheint so manchem Nazi ein dringendes Anliegen zu sein. Wie Recherchen von Thüringen Rechtsaußen und eine geleakte Polizeiakte („leaken“ bedeutet hier vertrauliche Informationen der Öffentlichkeit zugänglich machen) offenlegen, steht der Chef der Thüringer NPD und derzeitige Spitzenkandidat im Landtagswahlkampf selber im Verdacht im Jahr 2001 ein Kind sexuell missbraucht zu haben.
[Text lesen]

(Süd-)Thüringen: NPD fahndet nach Antifaschist_innen
Eintragsdatum: 2014-09-05 - Quelle: AGST
Die Thüringer NPD hat in ihrem Landtagswahlkampf unzählige Plakate in allen Landkreisen aufgehangen. Dass diese vielerorts so schnell verschwanden, wie sie aufgehangen wurden, ist aktiven Antifaschist_innen zu verdanken. Die NPD möchte das nicht hinnehmen und fahndet akribisch nach den Übeltätern.
[Text lesen]

Alerta Südthüringen #2 erschienen
Eintragsdatum: 2014-08-28 - Quelle: Alerta Südthüringen Redaktion
Seit einigen Tagen ist die zweite Ausgabe unseres Infoheftes für antifaschistische Kritik und Aktion aus Südthüringen erhältlich. Im Schwerpunkt geht es diesmal um die anstehenden Wahlen in Thüringen. Außerdem findet ihr darin Berichte über die faschistische Hetze gegen ein Flüchtlingsheim in Suhl, die Beteiligung von Südthüringer_innen an einer Querfront gegen die Aufklärung, Aktuelles vom völkischen Monatsblatt aus Arnstadt und vieles mehr. Digital könnt ihr euch die [Alerta Südthüringen #2 hier] durchlesen.

Arnstadt: Wahlkampfkundgebung der NPD von Protesten begleitet
Eintragsdatum: 2014-08-27 - Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau
Am vergangenen Freitag, dem 22. August 2014, fand im Arnstädter Westviertel die erste von zwei Wahlkampfkundgebungen der NPD in Arnstadt statt. Gegen diesen Aufmarsch von NPD-Spitzenkandidat Wieschke und seinen 5 Begleitern demonstrierten mehr als 100 Nazigegner_innen.
[Text lesen]

Suhl: NPD-Kundgebung in der Innenstadt
Eintragsdatum: 2014-08-25 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Wie bereits in den letzten Tagen fuhr der NPD-Spitzenkandidat Patrick Wieschke im Rahmen seiner Wahlkampftournee auch durch Südthüringen. Dieses Mal hielt er in Suhl am Dianabrunnen seine Reden, wobei er auf Gegenproteste der Zivilgesellschaft und einiger Antifas traf.
[Text lesen]

Ilmenau: Proteste gegen Wahlkampfauftritt der NPD
Eintragsdatum: 2014-08-13 - Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau
Die NPD und ihr Spitzenkandidat sind auf Wahlkampftour durch Thüringen. Nachdem am Montag schon Meiningen auf dem Programm der Nazipartei stand, war am Dienstag, den 12. August 2014, Ilmenau an der Reihe. Gegen den Aufmarsch von sechs Nazis und einer Handvoll Laufkundschaft protestierten ca. 60 Nazigegner_innen aus Zivilgesellschaft und autonomer Antifa.
[Text lesen]

Suhl: Angriffe gegen das Flüchtlingsheim auf dem Friedberg
Eintragsdatum: 2014-08-12 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Am vergangenen Wochenende wurde von bisher unbekannten Personen versucht einen Lichtmast vor dem Flüchtlingsheim auf den Friedberg in Brand zu stecken. Ebenfalls wurde an diesem Wochenende eine Scheibe in der Flüchtlingsunterkunft eingeworfen.
[Text lesen]

Suhl: Morddrohung gegen antirassistischen Aktivisten
Eintragsdatum: 2014-08-08 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Seitdem auf dem Suhler Friedberg eine Flüchtlingsunterkunft entstanden ist, laufen Suhler und Hildburghäuser Neonazis gegen das Lager Sturm. Bisher stoßen die Neonazis damit nicht sonderlich auf Gehör bei der Normalbevölkerung. Am 05.08.2014 erreichten die Naziaktivitäten einen neuen Höhepunkt. Drei Neonazis bedrohten in Suhl Nord einen antirassistischen Aktivisten mit dem Tod.
[Text lesen]

Landtagswahl: NPD startet Kundgebungsmarathon
Eintragsdatum: 2014-08-06 - Quelle: AGST
Innerhalb von fünf Wochen will die Thüringer NPD mit ihrem Spitzenkandidaten, dem Bombenleger Patrick Wieschke, 90 Kundgebungen in ganz Thüringen abhalten. Mit der Strategie „Erfolg durch Penetranz“ will sich die NPD der Thüringer Bevölkerung als Wahlalternative anbiedern. Wir dokumentieren die 21 Südthüringer Kundgebungsorte.
[Text lesen]

Hildburghausen: Rechtsrock-Event geplant
Eintragsdatum: 2014-08-06 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Für den 23. August planen die Neonazis Tommy Frenck und Patrick Schröder ein Rechtsrock-Open Air in der Südthüringer Kleinstadt. Bisher wurde die Veranstaltung nur szeneintern beworben und sollte nicht an die Öffentlichkeit treten. Jetzt beginnen die Nazis mit der offenen Mobilisierung. Wie die Internetplattform thueringen-rechtsaussen.net berichtet sind mehrere Bands sowie Redner eingeplant.
[Text lesen]

Suhl: Nazis mobilisieren gegen Flüchtlingsunterkunft
Eintragsdatum: 2014-07-21 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Anfang Juli eröffnete auf dem Suhler Friedberg eine Außenstelle des Flüchtlingserstaufnahmelager Eisenberg. Der Status Aufnahmestelle ist vorübergehend, solange das eigentlich dafür vorgesehene Objekt in Rudolstadt noch nicht fertig ist. Südthüringer Nazis mobilisieren unterdessen gegen das Heim. Höhepunkt ihrer Bemühungen war eine Mahnwache am vergangenen Mittwoch. Weitere Aktionen sind schon angekündigt.
[Text lesen]

Suhl: Langjähriger Neonaziaktivist macht sich als Fotograf selbstständig
Eintragsdatum: 2014-07-10 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Der Suhler Neonazi Christian Graf machte sich vor einigen Monaten als Fotograf und Werbetechniker selbstständig. Seitdem versucht der Anti-Antifa-Fotograf sich in der Öffentlichkeit eine weiße Weste zu geben. Dass das bei seinen Aktivitäten in den letzten Jahren schwer werden dürfte, soll im folgenden Text dargestellt werden.
[Text lesen]

Sonneberg: Patrick Wieschke erneut verurteilt
Eintragsdatum: 2014-06-15 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Der Thüringer NPD-Chef Patrick Wieschke wurde vom Sonneberger Amtsgericht wegen Volksverhetzung verurteilt. Der Nazi Wieschke hatte den Mund auf einer NPD-Demo im Mai 2013 wohl zu voll genommen.
[Text lesen]

Coburg/Eisenach: Im Juni auf die Straße gegen Burschenschaften
Eintragsdatum: 2014-06-06 - Quelle: AGST
Auch dieses Jahr findet im nordbayrischen Coburg der Coburger Convent statt. Gegen das Treffen der Burschenschaften findet am 07. Juni eine Demonstration unter dem Motto "Lieber nackt als im Vollwichs!" statt, welche Teil einer Aktionswoche in Coburg ist. Eine Woche später findet in Eisenach eine Demonstration unter dem Motto "Gegen alle Män­ner­bün­de! Fe­mi­nis­ti­sche Ge­sell­schafts­kri­tik statt Män­n­er­klün­ge­lei! Den Bur­schen­tag in Ei­se­nach zum De­sas­ter ma­chen!" statt.


... ältere Artikel findet ihr in unserem Archiv!


Antifaschistische Gruppe Südthüringen

[last update: 2014-12-11]








Linktipps:















/// Unterstützt die Antifaschistischen Gruppen in Südthüringen! /// antifa-sth@riseup.net /// agst.afaction.info ///