Antifaschistische Gruppen Südthüringen
Antifaschistische Gruppen Südthüringen

News
Ueber uns
Archiv
Dates
Chronik
Texte
Kontakt
Links
Mitmachen
Naziangriffe melden










gegen SÜGIDA!

Meiningen: Gegen den Naziaufmarsch am 14. Juni!

Eintragsdatum: 2015-06-01Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Meiningen: Gegen den Naziaufmarsch am 14. Juni!Nach PEGIDA, HOGESA, SÜGIDA, PEGADA und THÜGIDA verlagert nun der nächste skurrile Auswurf deutscher Ideologie seine Aktivitäten vom Internet auf die Straße. Am Sonntag, den 14. Juni 2015 will die Gruppe „Patriotische Europäer sagen Nein“, kurz: PEsN in Meiningen aufmarschieren. Mehrere Gruppen rufen zu Widerstand auf.
[Text lesen]

Arnstadt: „Das ist Rassismus!“

Eintragsdatum: 2015-05-29Quelle: Antifaschistische Prozessbeobachtung

Arnstadt: „Das ist Rassismus!“Am Donnerstag, den 28. Mai 2015, sollte ab 10:20 Uhr eine Verhandlung gegen Miloud Lamar Cheriff vor dem Amtsgericht Arnstadt wegen des Tatvorwurfs der Beleidigung stattfinden.
[Text lesen]

Coburg: Redebeitrag zur Kritik rechter Seilschaften

Eintragsdatum: 2015-05-28Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Coburg: Redebeitrag zur Kritik rechter SeilschaftenAm vergangenen Wochenende organisierten Antifaschist_innen in Coburg wie jedes Jahr Widerstand gegen den Pfingstkongress studentischer Männerbünde, den Coburger Convent. Und wie jedes Jahr fuhren auch wieder Antifaschist_innen aus unserer Region zur Unterstützung nach Oberfranken. Zum Auftakt der antifaschistischen Demonstration am 23. Mai, die das Bayrische USK wie jedes Jahr wie einen Ausflug von Strafgefangenen im Wanderkessel durch Coburg manövrierte, hielt die Antifa Suhl/Zella-Mehlis einen Redebeitrag, den wir hier dokumentieren.
[Text lesen]

Hildburghausen: Landkreis ermöglicht Nazifest mit 1500 Teilnehmern

Eintragsdatum: 2015-05-27Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Hildburghausen: Landkreis ermöglicht Nazifest mit 1500 TeilnehmernDie Naziwohlfühlzone Hildburghausen ist eine in Thüringen beispiellose Region. Nirgends sonst können sich Nazis derart zu Hause fühlen, wie in dem Landkreis, wo inzwischen der Neonazi Tommy Frenck das Sagen zu haben scheint. Am vergangenen Samstag nahmen 1500 Neonazis an einem der größten Nazimusikevent der letzten Jahre in der Bundesrepublik teil.
[Text lesen]

Arnstadt: Prozess gegen Flüchtlingsaktivist

Eintragsdatum: 2015-05-25Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau

Arnstadt: Prozess gegen FlüchtlingsaktivistAm Donnerstag, den 28. Mai findet im Amtsgericht Arnstadt um 10 Uhr ein Prozess gegen den Aktivisten der Flüchtlingsorganisation The VOICE Refugee Forum Miloud Lahmar Cherif statt. Dieser hatte bei einer Polizeikontrolle in einem Zug, bei der nur er kontrolliert wurde, die Beamten der Bundespolizei darauf hingewiesen, dass solch eine Kontrolle rassistisch sei. Einen Monat nachdem er eine Beschwerde gegen die Polizisten einreichte, bekam Miloud Post von der Staatsanwaltschaft, wo ihm vorgeworfen wird, er habe die Beamten beleidigt.
[Text lesen]

Arnstadt: 7. THÜGIDA-Aufmarsch und Proteste

Eintragsdatum: 2015-05-21Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau

Arnstadt: 7. THÜGIDA-Aufmarsch und ProtesteSeitdem die Stadtverwaltung bekannt gab, dass auf dem Rabenhold einige Flüchtlingsfamilien in Abrissblöcken unterkommen und das dort ansässige Naziklientel Sturm lief, war klar: Irgendwann kommt der rassistische Wanderzirkus THÜGIDA, vormals SÜGIDA, nach Arnstadt. Am 18. Mai war es dann soweit. Ca. 80–100 Neonazis und rechten Wutbürgern standen etwa 200–250 Menschen der Zivilgesellschaft und der Antifa aus der Region gegenüber.
[Text lesen]

Saalfeld: Redebeitrag zur Notwendigkeit radikaler Gesellschaftskritik

Eintragsdatum: 2015-05-19Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

 Saalfeld: Redebeitrag zur Notwendigkeit radikaler Gesellschaftskritik Am 1. Mai sind in Saalfeld 600 Neonazis aus ganz Deutschland, Österreich und Tschechien durch die Stadt marschiert. Ein Bündnis aus Zivilgesellschaft und antifaschistischen Initiativen und Gruppen hatte zum Gegenprotest aufgerufen. Auf einer antifaschistischen Demonstration am Morgen des 1. Mai wurde der Redebeitrag der Antifa Suhl/Zella-Mehlis zur Notwendigkeit radikaler Gesellschaftskritik verlesen.
[Text lesen]

Südthüringen & überall: 70 Jahre Tag der Befreiung – Deutsche Täter sind keine Opfer!

Eintragsdatum: 2015-05-16Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Südthüringen & überall: 70 Jahre Tag der Befreiung – Deutsche Täter sind keine Opfer!Am 8. Mai jährte sich die Befreiung Europas vom Nationalsozialismus zum 70. Mal. An diesem Tag, vor 70 Jahren, wurde die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht besiegelt. Er gilt heute international als Tag der Befreiung. In einigen Ländern, wie Tschechien und Frankreich ist der 8. Mai heute immer noch Feiertag. Auch in der ehemaligen DDR war dieser Tag von 1950 – 1966 und im Jahr 1985 ein gesetzlicher Feiertag. In Südthüringen fanden deswegen eine Vielzahl von Gedenkveranstaltungen statt, die wir hier dokumentieren wollen.
[Text lesen]

Nächster THÜGIDA-Aufmarsch in Arnstadt

Eintragsdatum: 2015-05-15Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau

Nächster THÜGIDA-Aufmarsch in ArnstadtNach 9x Suhl, 2x Erfurt, Eisenberg, Ohrdruf, Hildburghausen und Neuhaus ist jetzt Arnstadt an der Reihe. Für den kommenden Montag, den 18. Mai, mobilisiert Thüringens PEGIDA-Ableger THÜGIDA zu einer faschistischen Demonstration nach Arnstadt.
[Text lesen]

Neuhaus: ThüGIDA-Aufmarsch wieder in Südthüringen

Eintragsdatum: 2015-05-15Quelle: Antifa Sonneberg/Neuhaus

Neuhaus: ThüGIDA-Aufmarsch wieder in SüdthüringenAm vergangen Montag, den 11.05.2015, fand in Neuhaus am Rennweg die bisher 6. Thügida Demonstration statt. Dies ist der erste faschistische Aufmarsch seit über einem Jahrzehnt in Neuhaus. Dem Aufruf der Nazis folgten ca. 150 Rassisten, Wutbürger und Neonazis aus Thüringen, Bayern und Sachsen.
[Text lesen]

Langewiesen: Reorganisation der Naziszene in vollem Gange?!

Eintragsdatum: 2015-05-14Quelle: Antifa Langewiesen

Langewiesen: Reorganisation der Naziszene in vollem Gange?!Es ist schon etwas länger her, dass über Langewiesen und die hiesige Naziszene berichtet wurde. Grund hierfür war das Abflachen verschiedener Naziaktionen in dem verschlafenen Ort. Nun, einige Jahre später, scheint es, als unternähmen die örtlichen Nazis einen erneuten Anlauf sich regional zu vernetzen.
[Text lesen]

Zella-Mehlis: Gedenken zum 8. Mai endete mit Eklat

Eintragsdatum: 2015-05-13Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Zella-Mehlis: Gedenken zum 8. Mai endete mit EklatAm 8. Mai 1945 wurde das nationalsozialistische Morden der Deutschen durch die Alliierten beendet. Seitdem ist der 8. Mai für viele ein Tag, um den alliierten Soldaten und den Menschen im Widerstand gegen das nationalsozialistische Deutschland zu danken und den Gefallenen zu gedenken. Bei der zentralen Gedenkfeier in Zella-Mehlis kam es dabei zum Eklat.
[Text lesen]

Hildburghausen: Saisonauftakt für Neonazi-Konzerte

Eintragsdatum: 2015-05-05Quelle: ENDSTATION RECHTS.

Hildburghausen: Saisonauftakt für Neonazi-KonzerteIn Hildburghausen finden in nächster Zeit immer wieder Neonazi-Konzerte statt. Neben einem Konzert der einschlägig bekannten Band "Kategorie C" am 9. Mai und dem "Rock für Meinungsfreiheit" am 23. Mai in Kloster Veßra soll am 6. Juni der Thüringentag der nationalen Jugend auf dem Gelände des Gasthauses "Goldener Löwe" stattfinden. Wir dokumentieren dazu einen Artikel von endstation-rechts.de. Infos über antifaschistische Aktionen gegen den Thüringentag findet ihr unter trockenlegen.tk.
[Text lesen]

Solidarität mit AKW Bitterfeld

Eintragsdatum: 2015-05-04Quelle: Focus the Facts

Solidarität mit AKW BitterfeldAntifaschisten*innen in Bitterfeld wurden in den vergangenen Wochen immer wieder Opfer rechter Gewalt. Das Alternative Kulturwerk Bitterfeld organisiert deswegen am 10. Mai 2015 eine Demonstration. Wir dokumentieren den Aufruf.
[Text lesen]

Meiningen: „Sich fügen heißt lügen!“

Eintragsdatum: 2015-05-04Quelle: Wanderverein Bakuninhütte

Meiningen: „Sich fügen heißt lügen!“Zu Ehren des Dichters und Anarchisten Erich Mühsam finden ab dem 17. Mai bis zum 27. September 2015 in Meiningen verschiedene Veranstaltungen unter dem Motto „Sich fügen heißt lügen!“ statt. Neben einer Lesetour und Ausstellungen wird es einen Tag des offenen Denkmals und eine Fachtagung geben. Weitere Informationen unter: [muehsam-in-meiningen.de]

Hildburghausen: Braune Sümpfe trockenlegen

Eintragsdatum: 2015-05-03Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Hildburghausen: Braune Sümpfe trockenlegenAm 6. Juni findet auf Frencks Immobilie in Kloster Veßra im Landkreis Hildburghausen der Thüringentag der nationalen Jugend, ein Traditionsfest faschistischer Erlebniskultur in Thüringen, statt. Dass dieses Mal Hildburghausen an der Reihe ist, ist angesichts der Entwicklung der örtlichen Naziszene nur konsequent. Antifaschistische Gruppen aus Süd-Westthüringen und Nordbayern rufen zu Protesten auf. Alle Infos jetzt und in Kürze: [www.trockenlegen.tk]

Arnstadt: Antirassistische Plakataktion am Rabenhold und in der Innenstadt

Eintragsdatum: 2015-04-28Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau

Arnstadt: Antirassistische Plakataktion am Rabenhold und in der InnenstadtIn Arnstadt haben kürzlich Unbekannte unserer „Schmutzstadt“ (Stadtecho) zu neuem Glanz verholfen. Sie plakatierten in der Innenstadt und auf dem Rabenhold, wo derzeit eine Flüchtlingsunterkunft entsteht, Plakate mit der Aufschrift „Refugees welcome“. Das finden wir gut und dokumentieren Bilder von ein paar Fundstellen.
[Text lesen]

Alerta Südthüringen #4

Eintragsdatum: 2015-04-23Quelle: Alerta Südthüringen Redaktion

Alerta Südthüringen #4Die neue Alerta Südthüringen ist vor wenigen Tagen erschienen. Der Themenschwerpunkt liegt wieder auf den rassistischen Basisbewegungen in Südthüringen. Schaut mal rein und helft beim Verbreiten. Die gedruckte Ausgabe gibt es an den bekannten verrufenen Orten sowie bei Infoveranstaltungen und Infoständen der Südthüringer Antifa eures Vertrauens. Zur Online-Version geht’s hier.

Ilm-Kreis: Antifaschistisches Wochenende vom 24.-26. April

Eintragsdatum: 2015-04-21Quelle: Antifaschistische Kultur & Politik e.V.

Ilm-Kreis: Antifaschistisches Wochenende vom 24.-26. AprilAm kommenden Wochenende organisieren wir im Ilm-Kreis zwei Vorträge. Außerdem spielt im C-Club in Ilmenau die antifaschistische Punkband Feine Sahne Fischfilet ein Solikonzert für uns. Der Reihe nach:
[Text lesen]

Jonastal: KZ-Gedenkstätte geschändet

Eintragsdatum: 2015-04-07Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau

Jonastal: KZ-Gedenkstätte geschändetDie Gedenkstätte für die Opfer des KZ-Außenlagers S3 im Jonastal bei Arnstadt ist wenige Stunden nach einer Gedenkfeier anlässlich des Jahrestages der Befreiung des Außenlagers am 4. April geschändet worden. Dabei wurde die Gedenktafel beschädigt und Blumengebinde zerstört.
[Text lesen]

Rohr: Wohnhaus von CDU-Rassisten besprüht

Eintragsdatum: 2015-04-07Quelle: Alarmsignal

Rohr: Wohnhaus von CDU-Rassisten besprühtIn Rohr, zwischen Suhl und Meiningen, haben Unbekannte das Wohnhaus des Thüringer CDU-Landtagsfraktionsvizen Michael Heym besprüht. Die Sprayer entkamen unerkannt. Tatmotiv könnten Heyms rassistische Äußerungen der vergangenen Wochen sein.
[Text lesen]

Thüringen: Der rechte Wanderzirkus

Eintragsdatum: 2015-03-30Quelle: thueringen-rechtsaussen.net

Thüringen: Der rechte WanderzirkusSeit letzten Montag tritt ThüGIDA nun in Erfurt auf und will dort, laut Aussagen von David Köckert, Landesorganisationsleiter NPD Thüringen, so lange in Erfurt aufmarschieren, bis sie vor die Flüchtlingsunterkunft in der Ulan-Bator-Straße laufen können. Letzte Woche wurde der Wanderzirkus durch Blockaden daran gehindert. Verschiedene rechte Akteure, Parteien und Organisationen vernetzen sich derzeit in Thüringen. Wir dokumentieren dazu einen Artikel von thueringen-rechtsaussen.net.
[Text lesen]

Suhl: Solidarität mit Erfurt gegen ThüGIDA

Eintragsdatum: 2015-03-25Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Suhl: Solidarität mit Erfurt gegen ThüGIDAAm Montagabend lud das Bündnis NoSÜGIDA ab 18:15 Uhr zu einer Mahnwache auf den Suhler Marktplatz ein. Das Motto der Veranstaltung hieß "Solidarität mit Erfurt gegen ThüGIDA".
[Text lesen]

Suhl & überall: Material zur Kritik des Himmels

Eintragsdatum: 2015-03-18Quelle: Simon Rubaschow

Suhl & überall: Material zur Kritik des HimmelsGegen Islamisierung demonstrieren seit Wochen in Suhl Leute, die vom Islam keine Ahnung und mit einer vernünftigen Kritik der Religion nichts zu schaffen haben. Weil wir diese Kritik der Religion im Allgemeinen und des Islam im Besonderen nicht den Völkischen überlassen dürfen, denen es eh nicht um Aufklärung geht, dokumentieren wir hier einen Beitrag von Simon Rubaschow, der religiöse Anschauungen zwischen falschem Bewusstsein, Ideologie und Wahn in die Kritik nimmt.
[Text lesen]

Suhl: Ein Hauch von Sportpalast

Eintragsdatum: 2015-03-18Quelle: Ox Y. Moron

Suhl: Ein Hauch von SportpalastIn der aktuellen Ausgabe der Erfurter Zeitschrift Lirabelle schrieb unser Genosse Ox Y. Moron einen Beitrag zu SÜGIDA, der zwar wegen des Redaktionsschlusses Mitte Februar die aktuellen Entwicklungen nicht mehr aufnimmt, aber einige allgemeine Überlegungen anstellt über die Hilflosigkeit der Zivilgesellschaft und die Ohnmacht der Antifa gegenüber dem völkischen Mob.
[Text lesen]

Suhl: Auch der neunte und vorerst letzte SÜGIDA-Marsch verlief nicht ungestört

Eintragsdatum: 2015-03-18Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Suhl: Auch der neunte und vorerst letzte SÜGIDA-Marsch verlief nicht ungestörtAm vergangenen Montag, den 16. März, fand in Suhl der vorerst letzte SÜGIDA-Aufmarsch statt – erneut begleitet von Gegenprotesten. Diesmal haben sich 50–80 Antifaschisten spontan auf der Friedrich-König-Straße den Nazis entgegen gestellt.
[Text lesen]

Suhl: Nicht in unserem Namen!

Eintragsdatum: 2015-03-14Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Suhl: Nicht in unserem Namen!Bei den vergangenen Protesten gegen den SÜGIDA-Aufmarsch in Suhl entschlossen sich Leute aus dem Anti-Nazi-Bündnis NOSÜGIDA mit den Nazis in Dialog zu treten, per Megafon und Lautsprecher-Anlage zum einen, zum anderen aber auch direkt auf der Bühne von SÜGIDA. Wir halten das für einen fatalen politischen Fehler.
[Text lesen]

Suhl: SÜGIDA geht in ThüGIDA auf

Eintragsdatum: 2015-03-12Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Suhl: SÜGIDA geht in ThüGIDA aufAm 16. März wird der vorerst letzte SÜGIDA-Aufmarsch in Suhl stattfinden. Danach soll es mit ThüGIDA jede Woche in einer anderen Thüringer Stadt weitergehen, als erstes am 23. März in Erfurt.
[Text lesen]

Suhl: SÜGIDA zum achten Mal in Suhl von Protest begleitet

Eintragsdatum: 2015-03-12Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Suhl: SÜGIDA zum achten Mal in Suhl von Protest begleitetEin weiterer Montag ist Vergangenheit und zum inzwischen achten Mal hat sich in Suhl der deutsche Mob aus altgedienten und jungen Nazis durch die Straßen geschleppt. Auf der anderen Seite lief man für ein buntes Südthüringen durch die Innenstadt. Rund 30–40 Antifaschisten störten den Marsch der Rassisten an ihrer Route.
[Text lesen]

Ilmenau: Spätzünder starten Montagsmahnwachen

Eintragsdatum: 2015-03-11Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau

Ilmenau: Spätzünder starten MontagsmahnwachenAm Montagabend versammelte sich ein halbes Dutzend verwirrter Spätzünder, um in Ilmenau eine Montagsmahnwache abzuhalten. Dort wurde das altbekannte Geschwätz (vgl. Alerta Südthüringen #2, S. 15) von sich gegeben.
[Text lesen]


... ältere Artikel findet ihr in unserem Archiv!


Antifaschistische Gruppe Südthüringen

[last update: 2015-06-01]







aktuelle Termine:



Linktipps:















/// Unterstützt die Antifaschistischen Gruppen in Südthüringen! /// antifa-sth@riseup.net /// agst.afaction.info ///