Antifaschistische Gruppen Südthüringen
Antifaschistische Gruppen Südthüringen

News
Ueber uns
Archiv
Dates
Chronik
Texte
Kontakt
Links
Mitmachen
Naziangriffe melden










gegen SÜGIDA!

Suhl: 800 Teilnehmer bei drittem SÜGIDA-Aufmarsch
Eintragsdatum: 2015-01-27 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Die Veranstalter um Yvonne Wieland, Patrick Schröder und Tommy Frenck versprachen bereits im Vorfeld einen Aufmarsch, den man so schnell nicht vergessen werde. Trotzdem kamen an diesem verschneiten Montag ca. 200 Anhänger weniger als in der Woche zuvor. Die Gegenproteste mit ca. 600 Nazigegnern endeten mal wieder im Polizeikessel.
[Text lesen]

AfD'ler und Nazi-Schläger aus dem Ilm-Kreis beteiligen sich an Braunzonenaufmarsch
Eintragsdatum: 2015-01-27 - Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau
Zwischen 600 und 700 Teilnehmer beteiligten sich am Aufmarsch eines verschwörungsantisemitischen Bündnisses aus ganz Mitteldeutschland am vergangenen Samstag, dem 24. Januar 2015, in Erfurt. Die Demonstration, die an die sogenannten "Montagsmahnwachen für den Frieden" anschließen sollte, zog neben dem üblichen Mahnwachenklientel verwirrter Kellerkinder auch Nazi-Hooligans und Protofaschisten aus der Region an. Unter ihnen befanden sich auch welche aus dem Ilm-Kreis.
[Text lesen]

Kreis Hildburghausen: Frenck kauft Immobilie in Kloster Veßra
Eintragsdatum: 2015-01-27 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Wie in einigen Medienberichten bestätigt wurde, kaufte Tommy Frenck Anfang dieses Jahres eine Gaststätte im Landkreis Hildburghausen. Es ist damit zu rechnen, dass sich in Südthüringen ein weiteres Nazizentrum etablieren wird.
[Text lesen]

(Süd-)Thüringen/Bayern: Naziaufmärsche in den kommenden Wochen und Monaten
Eintragsdatum: 2015-01-23 - Quelle: AGST
In den nächsten Wochen und Monaten gibt es in verschiedenen Städten in Thüringen und Bayern mehrere Aktionen von Nazis und Rassisten. Hier eine kleine Übersicht zu den bisher bekannten Veranstaltungen.
[Text lesen]

Suhl: Antifaschistische Proteste gegen zweiten SÜGIDA-Aufmarsch
Eintragsdatum: 2015-01-22 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Der Montag wird in Suhl immer ungemütlicher. Laut Pressemeldungen kamen bis 1000 Teilnehmer zum Aufmarsch des Südthüringer PEGIDA-Ablegers SÜGIDA am 19. Januar, unter ihnen waren wieder hunderte organisierte und militante Nazis. Zum Protest gegen den Aufmarsch kamen nichtmal halb so viele Menschen. Wenn diese Tendenz anhält, stehen uns in Suhl dunkle Zeiten ins Haus.
[Text lesen]

Suhl: Nachbetrachtung zum Neonazi-Aufmarsch SÜGIDA
Eintragsdatum: 2015-01-19 - Quelle: thueringen-rechtsaussen.net
Der am 12. Januar 2015 stattgefundene SÜGIDA-Aufmarsch in Suhl wurde von militanten Nazis organisiert. Auch die Teilnehmerschaft speist sich zum Großteil aus diesem Spektrum. Dass bei dem größten Thüringer Naziaufmarsch seit fast 5 Jahren auch der Protofaschist Hans-Christian Köllmer, ehemaliger Bürgermeister Arnstadts, zugegen war, wundert kaum. Thüringen-rechtsaußen wirft in einer Nachbetrachtung einen Blick auf die Teilnehmer, die wir im Folgenden dokumentieren möchten.
[Text lesen]

Suhl: Auf die Straße gegen den Naziaufmarsch am 19. Januar
Eintragsdatum: 2015-01-16 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Nachdem die Naziinitiative „Südthüringen gegen die Islamisierung des Abendlandes“, kurz: SÜGIDA, den Aufmarsch vom vergangenen Montag als großen Erfolg feiert, geht es kommenden Montag in die nächste Runde. Auf Facebook haben sich bereits mehr als 600 Teilnehmer angekündigt, darunter hunderte Nazis aus ganz Thüringen. Aber auch der Protest geht in die nächste Runde.
[Text lesen]

Suhl: Syrischer Flüchtling angegriffen
Eintragsdatum: 2015-01-15 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Nur einen Tag nach dem Aufmarsch von rund 600 Rassisten in Suhl im Rahmen der ersten SÜGIDA-Demonstration ereignete sich in der Suhler Innenstadt ein tätlicher Angriff auf einen syrischen Flüchtling.
[Text lesen]

Suhl: Größter Thüringer Naziaufmarsch seit fast 5 Jahren
Eintragsdatum: 2015-01-14 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
In Suhl bot sich am Abend des 12. Januar 2015 ein Bild des Schreckens. Ein hetzender Mob aus 600 Personen, mindestens die Hälfte davon organisierte und militante Nazis, marschierte durch die Stadt und skandierte alles, was sich aus Goebbels Propganda-Repertoire auf wenige Begriffe herunterbrechen ließ. Gegen diesen Südthüringer PEGIDA-Ableger demonstrierten ca. 750 Menschen. Durch Blockaden gelang es den Marsch von SÜGIDA zu verkürzen. Wir berichten vom Abend und dokumentieren unseren auf der Gegenkundgebung verteilten Flyer zur Kritik des zivilgesellschaftlichen Umgangs mit SÜGIDA.
[Text lesen]

NSHC-Versand "OPOS-Records" gehackt: Die Kundschaft aus Südthüringen
Eintragsdatum: 2015-01-13 - Quelle: AGST
Anfang dieses Jahres wurde der NSHC-Verstand "OPOS-Records" aus Dresden gehackt. Jener Versand vertreibt neben CDs und Kleidung auch Nazipropaganda jeglicher Couleur. Bereits am 30. Dezember 2009 wurde im Rahmen des jährlich stattfindenden Kongresses des "Chaos Computer Club" der "Thor Steinar Versand" gehackt. Damals gab es mehr als 700 Südthüringer Besteller_innen der wohl bekanntesten Nazimarke. Bei OPOS-Records zählt man lediglich 48 Besteller_innen. Wir dokumentieren die Kundschaft aus Südthüringen.
[Text lesen]

Suhl: Linke-Abgeordnete zeigt SÜGIDA-Anmelderin wegen Volksverhetzung an
Eintragsdatum: 2015-01-08 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Die Linke-Abgeordnete Katharina König erstattete jüngst Anzeige gegen die Faschistin Yvonne Wieland, u.a. wegen Volksverhetzung und weil Wieland zu Massakern gegen Migranten und Antifaschisten aufgerufen hat. Wieland soll Anmelderin des SÜGIDA-Aufmarsches am kommenden Montag in Suhl sein, für den Faschisten und Wutbürger seit Wochen werben. Ein zivilgesellschaftliches Bündnis ruft zum Protest auf. Wir dokumentieren einen Bericht vom Haskala und die aktuellen Infos zum SÜGIDA-Aufmarsch.
[Text lesen]

Ilmenau: CDU-Landtagsabgeordneter hat Arbeit bei Thüringens gefährlichster Kameradschaft verschwiegen
Eintragsdatum: 2015-01-02 - Quelle: Antifa Arnstadt/Ilmenau
Mit 35 Stimmen Vorsprung gewann das Ilmenauer CDU-Mitglied Andreas Bühl zur Landtagswahl 2014 das Direktmandat im südlichen Ilm-Kreis. Dabei verschwieg Bühl seine Mitgliedschaft bei Thüringens gefährlichster, weil best-ausfinanzierter Kameradschaft, den NSU-Mittätern vom Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz (VS).
[Text lesen]

Suhl: PEGIDA-Ableger plant ab Januar Aufmärsche in Südthüringen
Eintragsdatum: 2014-12-31 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
SÜGIDA nennt sich der Südthüringer Ableger der rassistischen Dresdner Massenbewegung gegen Asylrecht und Geflüchtete. Am 12. Januar 2015 soll es in Suhl die erste Demonstration geben, für die Faschisten aller Couleur von AfD bis NPD bereits trommeln. Aber es regt sich auch Widerstand gegen die größte rassistische Basisbewegung seit Anfang der 90er.
[Text lesen]

Ilm-Kreis: AfD-Mitglieder beteiligen sich an Dresdner Rassistenaufmärschen
Eintragsdatum: 2014-12-24 - Quelle: Antifa Arnstadt/Ilmenau
Seit einigen Wochen gibt es in Dresden neue Montagsdemonstrationen. Allerdings nicht solche Montagsdemonstrationen, die maßgeblich von Verschwörungsfanatikern ausgerichtet werden und die es in deutschen Städten das ganze Jahr über gab, sondern Montagsdemonstrationen einer breiten rechten Volksfront. Das verbindende Merkmal der Teilnehmer ist ein Rassismus, der die eigene Abstiegsangst auf die Schwächsten projiziert und dort verfolgt, auf Flüchtlinge. Auch Rassisten aus dem Ilm-Kreis beteiligten sich.
[Text lesen]

Alerta Südthüringen #3
Eintragsdatum: 2014-12-24 - Quelle: Alerta Südthüringen Redaktion
Pünktlich zum Weihnachtsfest erschien vor einigen Tagen die Ausgabe 3 des antifaschistischen Infoheftes Alerta Südthüringen. Auch in dieser Ausgabe gibt es wieder ordentlich Zündstoff, der geeignet ist, zwischen Weihnachtsbaum und Festtagsbraten etwas Sinn zu stiften. Es geht im Schwerpunkt um den gesellschaftlichen Rechtsruck, der vom Rummel um die ins Amt gewählte linke Landesregierung zu oft verdeckt wird. Schaut mal rein und lasst von euch hören. Die Printversion gibt es an den bekannten verrufenen Orten. Zur Online-Version geht’s hier: [Alerta Südthüringen #3]

Schleusingen: Nazis scheitern beim Hauskauf an der Stadt
Eintragsdatum: 2014-12-11 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Tommy Frencks Wahlinitiative "Bündnis Zukunft Hildburghausen" (BZH) war in den vergangenen Wochen mit der aus ihren Reihen organisierten Bürgerwehr zur Terrorisierung von Nicht-Deutschen im Landkreis in den Schlagzeilen. Nun berichtet der MDR davon, dass das BZH in Schleusingen nach zum Verkauf stehenden Immobilien sucht. Die Stadt weiß den Immobilienerwerb durch Neonazis bisher zu verhindern.
[Text lesen]

Schleusingen: The same procedure as every year
Eintragsdatum: 2014-12-01 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Auch dieses Jahr trafen sich Nazis zum Volkstrauertag im Landkreis Hildburghausen. Dieses Mal wurde Schleusingen Ort der Selbstprofilierung von Nazis und Bürgerbündnis.
[Text lesen]

Friedrichroda/Gotha: Kampagne gegen Nazis und deutsche Gedenkpolitik – ein Fazit
Eintragsdatum: 2014-11-27 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Nach 2009, 2012 und 2013 organisierte auch in diesem Jahr ein Bündnis von Antifa-Gruppen aus Gotha und Südthüringen im Vorfeld des Volkstrauertages und zum Volkstrauertag selbst Aktionen gegen den Naziaufmarsch in Friedrichroda und die Bedingungen dieses Aufmarsches überhaupt. Die Stadt Friedrichroda läutete in diesem Jahr endgültig den Strategiewechsel weg von der jahrelangen Politik der Ignoranz ein – allerdings ohne von der Verharmlosung des Nationalsozialismus abzuweichen.
[Text lesen]

Meiningen/Schleusingen: Prozess nach Anschlagsserie
Eintragsdatum: 2014-11-17 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Am zweiten Weihnachtsfeiertag 2013 kam es in Schleusingen zu einer Anschlagsserie auf zwei Autos und einen Döner-Imbiss, nun muss sich der mutmaßliche Täter vor Gericht verantworten.
[Text lesen]

Erfurt/Ilmenau/Berlin: Nazis vor Gericht
Eintragsdatum: 2014-11-17 - Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau
In den letzten Wochen und Monaten mussten sich mehrere Neonazis aus Thüringen vor Gericht verantworten. Grund dafür war der brutale Überfall auf eine Feier im Kunsthaus in Erfurt. Unter den Angreifern befanden sich auch Patrick Voigt und Martin Gärtlein. Voigt muss in Zukunft für zwei Jahre und drei Monate ins Gefängnis, wobei der nächste Prozess gegen ihn bereits läuft und Gärtlein erhält erneut eine Bewährungsstrafe.
[Text lesen]

Erfurt: Redebeitrag zu den neuen Montagsdemos auf Ratschlag-Mahngang
Eintragsdatum: 2014-11-09 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Am vergangenen Freitag, dem 7. November 2014, beteiligten sich ca. 70 Antifaschist_innen am Mahngang des 24. Antifaschistischen/Antirassistischen Ratschlages, der in diesem Jahr in Erfurt stattfand. Auf diesem Mahngang hielten wir auf dem Anger den nachfolgend dokumentierten Redebeitrag über die neuen Montagsdemos, die in Erfurt und dutzenden weiteren Städten Deutschlands seit April diesen Jahres stattfinden.
[Text lesen]

Erfurt: Redebeitrag auf Solidaritätsdemonstration für Kobanê und Shengal
Eintragsdatum: 2014-11-03 - Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau
Zwischen 300 und 400 Menschen demonstrierten am Samstag, dem 1. November 2014 durch Erfurt und solidarisierten sich mit den durch IS-Banden bedrohten und kämpfenden Kurdinnen und Kurden in Syrien und im Irak. Unser Redebeitrag thematisiert die Notwendigkeit linker Solidarität mit den kämpfenden Kurdinnen und Kurden, die verkommenden Prinzipien linker Pazifisten und die Vereinnahmungsversuche faschistischer Hooligans. Außerdem dokumentieren wir das verteilte Flugblatt und einige Bilder der Demonstration.
[Text lesen]

Suhl: Wieder einmal Naziparolen
Eintragsdatum: 2014-11-02 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Wieder einmal sind in Suhl Neonazis auf nächtlichem Propagandazug gewesen. So kam es innerhalb der letzten Tage vermehrt zu Nazigrafittis im Suhler Wohngebiet Himmelreich.
[Text lesen]

Ilmenau: Vortrag & Diskussion zur Revolution in Rojava
Eintragsdatum: 2014-10-30 - Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau
Das Referat für politische Bildung des StuRa lädt am 4. November um 19 Uhr im Humboldt-Hörsaal zu einem Vortrag und einer Diskussion zum Thema "Revolution in Rojava – der kurdische Norden Syriens zwischen Krieg und Rätedemokratie" ein. Eingeladen ist Ercan Ayboga von der Delegation der Kampagne »TATORT Kurdistan«, die die selbstorganisierten Strukturen in Rojava im Mai 2014 besuchte.
[Text lesen]

Zella-Mehlis: Gedenken an Werner Seelenbinder
Eintragsdatum: 2014-10-29 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Am Freitag den 24. Oktober 2014 fand an der Mehrzweckhalle „Schöne Aussicht“ in Zella-Mehlis eine Gedenkveranstaltung mit rund 40 Menschen statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom VVN – BdA Thüringen.
[Text lesen]

Erfurt: Demonstration zum internationalen Aktionstag für Kobanê
Eintragsdatum: 2014-10-29 - Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau
Am 1. November 2014 werden weltweit Aktionen für die von djihadistischen Mörderbanden bedrohte Stadt Kobanê im Norden Syriens stattfinden. In Erfurt organisieren wir gemeinsam mit dem Kulturverein Mesopotamien eine Demonstration in Solidarität mit den kämpfenden Menschen von Kobanê und Shengal. Sie startet um 13 Uhr auf dem Domplatz. Weitere Infos unter [www.mesop-erfurt.org].

Hildburghausen: Nazis auf Menschenjagd
Eintragsdatum: 2014-10-27 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Wie aus verschiedenen Presseartikeln hervorging, hat in der Nacht vom 23. auf den 24. Oktober in Hildburghausen eine aus Neonazis bestehende selbsternannte „Bügerwehr“ Jagd auf vermeintliche „ausländlische Einbrecherbanden“ gemacht. Getroffen hat es in dieser Nacht rumänische Arbeiter_innen, welche eine Lieferung für eine Firma in Hildburghausen übermitteln wollten.
[Text lesen]

Erfurt: 24. Antifaschistischer/Antirassistischer Ratschlag am 7./8. November
Eintragsdatum: 2014-10-21 - Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis
Wie jedes Jahr um den 9. November, den Jahrestag der Reichspogromnacht herum findet auch in diesem Jahr wieder der antifaschistische und antirassistische Ratschlag statt. Nachdem der Ratschlag im vergangenen Jahr in Suhl ausgerichtet wurde, ist er dieses Jahr wieder in der Landeshauptstadt. Auch wir haben einen Workshop bzw. Vortrag organisiert. Wir haben Jan Gerber von der AG Antifa aus Halle eingeladen. Er wird über die neuen Montagsdemos sprechen. Aufruf, alle Workshops und Infos gibt’s unter [www.ratschlag-thueringen.de]

Gotha/Friedrichroda: Antifaschistische Aktionswoche vom 10. bis 16. November 2014
Eintragsdatum: 2014-10-14 - Quelle: AAGTH & AGST
Der Volkstrauertag 2014 rückt näher. Auch in diesem Jahr wollen wieder sogenannte Freie Kameradschaften aus ganz Thüringen zu ihrem zentralen „Heldengedenken“ in Friedrichroda aufmarschieren. Auch in diesem Jahr wird die Presse wieder versuchen alles zu verschweigen und auch in diesem Jahr wird die verantwortliche Politik in Friedrichroda wegsehen. Und, last but not least, auch in diesem Jahr werden wir im Landkreis Gotha den Finger in die Wunde legen und Widerstand gegen diese Front der NS-Verharmlosung bis -Verherrlichung und des öffentlichen Schweigens leisten. Alle Infos unter [www.volkstrauertag-abschaffen.tk]

Kobanê (Nordsyrien): Islamistische Mörderbanden rücken in Kurdengebiete vor
Eintragsdatum: 2014-10-14 - Quelle: AGST

Seit Wochen rücken die islamistischen Mörderbanden des Islamischen Staates (IS) auf Kobanê, eine zentrale Stadt in Rojava (syrisches Kurdengebiet) vor. Die kurdischen Verteidigungskräfte sind zahlenmäßig und militärisch unterlegen. Sollte der IS Kobanê und andere Teile Rojavas einnehmen, wird es zu Massakern an der verbliebenen Bevölkerung kommen. Der Kampf der Kurdinnen und Kurden geht uns alle an. Informiert euch und andere, unterstützt und spendet!

[Perspektive Kurdistan]
[Kurdisches Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit]
[Waffen für Rojava]


... ältere Artikel findet ihr in unserem Archiv!


Antifaschistische Gruppe Südthüringen

[last update: 2015-01-27]








Linktipps:















/// Unterstützt die Antifaschistischen Gruppen in Südthüringen! /// antifa-sth@riseup.net /// agst.afaction.info ///