Antifaschistische Gruppen Südthüringen

Antifaschistische Gruppen Südthüringen

News
Ueber uns
Archiv
Dates
Chronik
Texte
Kontakt
Links
Mitmachen
Naziangriffe melden





Facebook

RSS


Because we are friends

Antifaschistische Gruppe Südthüringen nun online präsent
Eintragsdatum: 2006-01-06 - Quelle: AGST
Unter www.agst.antifa.net findet ihr uns nun auch im Internet. Unser Ziel wird es sein linke Strukturen zu erhalten, zu verteidigen und zu stärken. Faschistische Tendenzen in Staat und Gesellschaft bekämpfen wir nicht weniger konsequent als organisierte Neonazis und rechtsextreme Schläger. Von allem benannten gibt es in Südthüringen mehr als genug. In diesem Sinne: Let's go!
[Text lesen]

What's about Südthüringen?
Eintragsdatum: 2006-01-14 - Quelle: AGST
Im folgenden Text möchten wir euch einen kurzen kompakten Überblick über die politische Situation in Südthüringen verschaffen. Sie bildet den Ausgangspunkt unserer politischen Arbeit.
[Text lesen]

Öffentliche Debatte um Bund der Vertriebenen im Freien Wort
Eintragsdatum: 2006-01-14 - Quelle: AGST
Für den 7. und 8. Oktober wollte das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThiLLM) in Zusammenarbeit mit dem BdV auf dem Suhler Ringberg eine Tagung mit den Titel "Flucht und Vertreibung im europäischen Kontext- 60 Jahre danach" durchführen.
Eine Lehrerfortbildungsveranstaltung, mitorganisiert vom BdV, hielten AntifaschistInnen aus der Region für skandalös und suchten den öffentlichen Diskurs.
[Text lesen]

Aktionen gegen die JN-Gründungsveranstaltung in Ammelstädt
Eintragsdatum: 2006-01-15 - Quelle: AGST
Am Samstag, dem 14. Januar fand die Gründungsveranstaltung des Landesverbandes der JN - "Junge Nationaldemokraten" (Jugendverband der NDP) in Ammelstädt, bei Rudolstadt statt. Gegen die Veranstaltung wandten sich ca. 60 AntifaschistInnen. In einer Spontandemo zog es den Protest bis vor die Kneipe der Neonazis, natürlich nicht unbemerkt von selbigen und der nicht weniger stark vertretenen Polizei.
[Text lesen]

Konservative Politiker streichen Mittel für Kulturzentrum in Meiningen
Eintragsdatum: 2006-01-26 - Quelle: AGST
Auf Initiative des Meininger CDU Stadtrates Dieter Möhler und Beschluss des Stadtrates Meiningen wurden dem "Eine Welt Verein e.V."- tragende Organisation des Kulturzentrum Mittleres Tor Meiningen- die Gelder gestrichen. Begründet wurde das ganze mit den angeblich im Mittleren Tor beheimateten und damit mitfinanzierten "Linksextremisten". Was folgt, ist ein kurzer Abriss über das Mittlere Tor als solches, wir dokumentieren einige Presseartikel sowie eine Reaktion des "Infoladen Notausgang Meiningen e.V.".
[Text lesen]

Reichsgründungsfeier in Dillstädt
Eintragsdatum: 2006-01-28 - Quelle: AGST
Am Samstag, dem 21. Januar fand im Gasthaus "Zur Henne" in Dillstädt, zwischen Meiningen und Suhl, eine Reichsgründungsfeier statt. Ca. 100 Neonazis gedachten hier der Gründung des deutschen Reiches am 18. Januar 1871. Im folgenden berichten wir über die Naziaktivitäten in der Henne, dokumentieren unsere Pressemitteilung und einen BürgerInnenbrief der die BewohnerInnen Dillstädts erreichte.
[Text lesen]

Mehrere Naziaufmärsche in Südthüringen - Erste Informationen
Eintragsdatum: 2006-02-08 - Quelle: AGST
In Südthüringen planen Neonazis der militanten Kameradschaftsszene gemeinsam mit der rechtsextremistischen NPD mind. 4 Aufmärsche im Frühjahr 2005. Wir informieren euch über die geplanten Kundgebungen und die Demonstration der NeofaschistInnen sowie die angestrebten Gegenaktivitäten, zu deren Vorbereitung wir alle Engagierten einladen möchten.
[Text lesen]

Neue NPD-Verbände in Südthüringen
Eintragsdatum: 2006-02-08 - Quelle: AGST
Auch in Südthüringen scheint die rechtsextremistische NPD nun weiter Fuß zu fassen. Nachdem Anfang Januar Tommy Frenck in Hildburghausen einen Ortsverband gründete, mit der Zielsetzung den südlichen Landkreis zu "betreuen", gründete sich am vergangenen Wochenende (3.-5. Februar) nun auch im Ilmkreis ein Kreisverband der NPD.
[Text lesen]

Zusammenlegung der AsylbewerberInnenheime - Von Meiningen nach Zella-Mehlis
Eintragsdatum: 2006-02-23 - Quelle: AGST
Im März diesen Jahres werden ca. 90 asylsuchende Menschen von ihrem Meininger Heim in das Zella-Mehliser Heim umziehen müssen, in welchem schon 115 Menschen leben müssen. Die asylsuchenden Menschen hat jedoch keiner gefragt. Wir berichten über die Zustände von AsylbewerberInnen im Allgemeinen und die Umstände, welchen sie in Südthüringen unterworfen sind.
[Text lesen]

Nazikaffeefahrt am 04.03.06: Proteste in Ilmenau, Käfig in Arnstadt
Eintragsdatum: 2006-03-04 - Quelle: AGST
Am 4. März veranstalteten Thüringer Neonazis in Südthüringen eine so genannte "Antikapitalistische Kaffeefahrt". 2 Busse fuhren zu Kundgebungen nach Bad Salzungen, Ilmenau und Arnstadt. Empfangen wurden die Neonazis nicht nur durch örtliche "Kameraden", sondern auch durch hunderte NazigegnerInnen.
[Text lesen]

Erneut brutaler Naziübergriff in Suhl
Eintragsdatum: 2006-03-08 - Quelle: AGST
In Suhl kam es in der nahen Vergangenheit immer wieder zu brutalen rechtsextremistisch-motivierten Übergriffen und Pöbeleien auf politisch-linke Jugendliche. So am vergangenen Wochenende.
[Text lesen]

Sexism s(m)ells auch am 8. März
Eintragsdatum: 2006-03-08 - Quelle: AGST
Anlässlich des Internationalen Frauenkampftages, dem 8.März, hat sich die Antifaschistische Gruppe Südthüringen eingehender mit dem Thema Sexismus befasst und nun diesen Text als Textversion und Flugblatt veröffentlicht.
Der 8.März steht unverkennbar für den politischen Kampf der Frauen für eine Befreiung von den patriachalen Zwängen. Und so kann auch die AGST nur fordern: Sexismus bekämpfen! Patriachale Strukturen aufbrechen!
[Text lesen]

Nazigewalt auch in Zella-Mehlis
Eintragsdatum: 2006-03-13 - Quelle: AGST
Am Samstagabend, dem 4. März 2006 gegen 23.30 Uhr, wurde ein Jugendlicher, welchen die TäterInnen der linken Szene zuordneten, in Zella-Mehlis an einer Bushaltestelle von einem Rechtsextremisten aus Suhl angegriffen und brutal zusammengeschlagen. Auch eine weitere Person wurde bei dem Versuch zu helfen in Mitleidenschaft gezogen.
[Text lesen]

Nicht-Deutscher verlässt Arnstadt nach rassistischem Übergriff
Eintragsdatum: 2006-03-14 - Quelle: AGST
Wie die Lokalpresse berichtete wurde am Samstag, dem 11. März ein Mensch brutal auf offener Straße von 3 Neonazis zusammengeschlagen. Der Arnstädter Bürgermeister leugnet das rechtsextreme Klima in der Stadt. Wir zeigen auf, das Arnstadt längst Hochburg Thüringer Neonazis ist.
[Text lesen]

18.03.06 - Thüringen - Deutschlands braune Mitte
Eintragsdatum: 2006-03-26 - Quelle: AGAP, LRA, ASJ, AGST, AAW
Nicht nur aufgrund der zentralen Lage entwickelt sich das Bundesland Thüringen zum neuen Neonaziparadies, auch die Politik der seit 1999 allein regierenden CDU und das Verhalten der Polizei tragen kräftig dazu bei. Am Samstag, den 18. März 2006, fanden allein vier Neonazi-Veranstaltungen der bundesweit agierenden braunen Knasthilfe HNG, des Kameradschaftsnetzwerkes "Nationales und Soziales Aktionsbündnis Westthüringen" (NSAW) und der sich immer lauter gebärdenden "Jungen Nationaldemokraten" (JN) statt. An mehreren Orten konnten AntifaschistInnen ihren Protest zum Ausdruck bringen oder den Neonazis die Tour zumindest vermiesen. Letztere versuchten mehrmals, AntifaschistInnen und PressevertreterInnen anzugreifen. Die Polizei ließ die Neonazis mehrheitlich gewähren, verzichtete auf Kontrollen von Personen, Veranstaltungen und PKWs und beschränkte sich darauf, die antifaschistischen Gegenaktionen zu be- bzw. verhindern. Die Vorfälle werden nun von Polizei und Presse verschwiegen und vertuscht.
[Text lesen]

Naziaufmarsch am 25.3. in Breitungen - Massive Proteste
Eintragsdatum: 2006-03-26 - Quelle: AGST
Am Samstag, dem 25. März marschierten ca. 30 Neonazis vor dem Breitunger Rathaus auf. Ihnen stellten sich in der 5300-EinwohnerInnen-Kleinstadt mehr als 250 BürgerInnen, Punks und Antifas entgegen und protestierten lautstark, aber auch mit Eiern und diversen anderen Wurfgeschossen.
Wir dokumentieren einige Presseartikel und zeigen Bildmaterial.
[Text lesen]

Antifaschistische Gruppe Südthüringen




alte Projekte: