Antifaschistische Gruppen Südthüringen

Antifaschistische Gruppen Südthüringen

News
Ueber uns
Archiv
Dates
Chronik
Texte
Kontakt
Links
Mitmachen
Naziangriffe melden





Facebook

RSS


Because we are friends

Auflösungserklärung
Eintragsdatum: 2011-01-01 - Quelle: AGST
Die Antifaschistische Gruppe Südthüringen [AGST] erklärt hiermit als Organisationszusammenhang nach fast sechs Jahren aktiver Arbeit ihre Auflösung. Wir tragen damit einer Entwicklung Rechnung, die sich seit mehreren Jahren abzeichnete.
[Text lesen]

Ilmenau: David Poppel von eigenen Kameraden geoutet
Eintragsdatum: 2011-01-09 - Quelle: AGIL
Kurz vor dem Jahreswechsel ließen es sich die Ilmenauer Nazis nicht nehmen, ein Zeichen gegen Pädophilie und Kindesmissbrauch zu setzen. Dass sie dabei auch in ihren eigenen Reihen konsequent erscheinen wollen, haben die Faschisten unter Beweis gestellt. So wurden Outingflyer in verschiedenen Geschäften und Schulen ausgelegt, die über Poppels pädophile Machenschaften aufklären sollten.
[Text lesen]

Arnstadt, Ilmenau: Veranstaltungsreihe gegen Antisemitismus
Eintragsdatum: 2011-01-10 - Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau
In diesen Tagen vor 66 Jahren war der deutsche Faschismus bereits dem Untergang geweiht. Die Kapitulation war nur noch eine Frage der Zeit. Die industrielle Vernichtung des europäischen Judentums in den deutschen Mordfabriken lief hinter der Kriegsfront davon unbeeindruckt in deutscher Sorgfalt weiter. Der Vernichtungsantisemitismus konnte nur militärisch gestoppt werden. Am 27. Januar jährt sich zum 66. Mal die Befreiung der letzten Überlebenden des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee. Aus diesem Anlass organisiert die Antifa Arnstadt / Ilmenau eine Veranstaltungsreihe zum Thema Shoa und Antisemitismus. Dabei werden Filme gezeigt, Vorträgen gelauscht und diskutiert.
Termine und Veranstaltungshinweise gibt's auf der
[Sonderseite]
[Text lesen]

Erfurt: Nazis auf Dummenfang
Eintragsdatum: 2011-01-21 - Quelle: AG17
In Erfurt rufen die Nazis von den "Freien Kräften Erfurt" zu einer Kundgebung auf. Es geht mal wieder gegen Kinderschänder. Die AG17 aus Erfurt stellt die Agitation der Nazis als Dummenfang bloß, indem die Nazis sich mal wieder den Hass auf Pädophilie, als letzte Bastion spießbürgerlicher Befindlichkeiten, zu Nutze machen wollen. Wir dokumentieren den Text und Aufruf von AG17.
[Text lesen]

Ilmenau: Neonazi David Poppel untergetaucht
Eintragsdatum: 2011-01-26 - Quelle: AGIL
Die Ereignisse um den Ilmenauer Nazi-Kader David Poppel nehmen bisweilen kuriose Züge an. Nachdem der ex-Jugendbeirats-Beisitzer von seinen Kameraden vor einigen Wochen als Pädophiler geoutet wurde, meldet nun das Freie Wort, dass Poppel vor einem Gerichtsverfahren offenbar untergetaucht ist.
[Text lesen]

Licht aus! Destroy the spirit of Dresden!
Eintragsdatum: 2011-01-28 - Quelle: AGST
Am 13. Februar 2011 werden sich an verschiedenen Orten in Dresden Geschichtsrevisionisten versammeln, Nazis aber auch ehrbare Bürger, um an die Opfer der alliierten Bombardierung zu erinnern und ihre "Trauer" zu zelebrieren. Es sind nicht dieselben, sie unterscheiden sich in ihren Motiven, in ihren Worten und Taten. Aber gleichsam verdrehen sie die Geschichte. Wir rufen dazu auf, sich am 13. Februar jedem Geschichtsrevisionismus entgegenzustellen.
[zur Sonderseite]
[Text lesen]

Zella-Mehlis: Landkreis will Isolationslager erhalten / Flüchtlinge kündigen Demonstration an
Eintragsdatum: 2011-01-30 - Quelle: AGST
Dass in Deutschland der Rassismus daherkommt wie die verwaltete Mitmenschlichkeit zeigt das Beispiel des Zella-Mehliser Isolationslagers eindrücklich. Nachdem die Flüchtlinge keinen anderen Ausweg mehr sahen als öffentlich gegen die Zustände dort zu protestieren, gibt sich der Landkreis nichtswissend und anstatt das rassistische Lagersystem zu überdenken, kommt einfach neue Farbe über den Schimmel. Dass sich hier Widerstand organisiert ist so begrüßens- wie unterstützenswert.
[Text lesen]

Ilmenau: BH-Club hat kein Problem mit Nazis
Eintragsdatum: 2011-01-30 - Quelle: AGIL
Das Phänomen ist ja bekannt. Treten irgendwo - vor allem dort, wo sich Menschen für aufgeklärt halten - Nazis in Erscheinung will erstmal niemand das Problem sehen. Genauso läuft es an der Universität in Ilmenau. Am Wochenende eskalierte die Situation auf dem Campus.
[Text lesen]

Arnstadt: Spontandemo nach Räumung der Liebig 14 in Berlin
Eintragsdatum: 2011-02-07 - Quelle: Indymedia
Vergangenen Mittwoch wurde in Berlin eines der letzten besetzten Häuser der Stadt von der Polizei geräumt. Aus Solidarität mit den Bewohner_innen der Liebigstr. 14 und um auf die Zerstörung linker Freiräume aufmerksam zu machen, gingen in Deutschland und international Aktivist_innen auf die Straße. Auch im hinterländischen Arnstadt kam es zu einer spontanen Solidaritätsadresse.
[Text lesen]

Über uns
Eintragsdatum: 2011-02-26 - Quelle: AGST
Im Folgenden wollen wir euch etwas Transparenz darüber verschaffen, wer hier publiziert und mit welchem Selbstverständnis dies geschieht. Dies ist die ehemalige Homepage der mittlerweile aufgelösten Antifaschistischen Gruppe Südthüringen (AGST), deren Auflösungserklärung ihr hier lesen könnt. Fortgeführt wird die Homepage von Antifaschistischen Gruppen, Initiativen und Einzelpersonen aus Südthüringen. Das nachfolgende Selbstverständnis, so behalten es sich die Autor_innen vor, verändert sich stets in einem Prozess der Diskussion innerhalb jener Strukturen, die dieses tragen.
[Text lesen]

Infoveranstaltungen zur Flüchtlingsdemo am 24. März in Meiningen
Eintragsdatum: 2011-02-27 - Quelle: AGST
Gegen die unmenschlichen Zustände in den Asylbewerberheimen regt sich Widerstand. Mit Infoveranstaltungen, einer Kundgebung und einem Aktionstag wollen die Flüchtlinge auf ihre Situation aufmerksam machen.
[Text lesen]

Ilmenau: Nazigewalt erreicht neue Dimension
Eintragsdatum: 2011-03-01 - Quelle: AGIL
In der Nacht vom 26. zum 27. Februar 2011 drangen vier vermummte und bewaffnete Nazis in die Wohnung eines Antifaschisten ein und verletzten diesen so schwer, dass dieser stationär behandelt werden musste.
[Text lesen]

Junge Welt: "In den Tod getrieben"
Eintragsdatum: 2011-03-08 - Quelle: AGST
In Zella-Mehlis starb vor etwa drei Jahren ein Mann. Die letzten Tage seines Lebens verbrachte er allein im Wald. Er starb vermutlich an Kälte und Unterernährung. Der damals 32-jährige Asylbewerber starb, weil er von den Behören des Landkreises systematisch in den Tod getrieben wurde. Die Lokalmedien verschwiegen den Vorfall weitgehend. Erst Recherchen der linken Tageszeitung Junge Welt brachten nun etwas Licht ins Dunkel deutscher Nächstenliebe.
[Text lesen]

Break the silence! Das Isolationslager Zella-Mehlis schließen!
Eintragsdatum: 2011-03-11 - Quelle: The Voice
Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Verfolgung, Hungersnöten und Naturkatastrophen. Jährlich sterben Tausende von ihnen an den Außengrenzen Europas. Diejenigen, die in Deutschland ankommen, sehen sich mit einem rassistischen und menschenverachtenden System konfrontiert. Dazu gehört es, dass sie in Lager und Heime gepfercht und isoliert werden und dort bei menschenunwürdigen Bedingungen, unter ständiger Abschiebeandrohung, leben müssen. Aus diesem Grunde mobilisieren verschiedene Gruppen, Initiativen und Aktivist_innen gemeinsam nach Meiningen um gegen Ausgrenzung, Isolation und alltäglichen Rassismus zu protestieren.
[Text lesen]

Meiningen: Flüchtlingsdemonstration gegen Isolationslager Zella-Mehlis
Eintragsdatum: 2011-03-29 - Quelle: AGST
Am Donnerstag, den 24.02.2011, demonstrierten ca. 170 - 200 Menschen in Meiningen gegen die unhaltbaren Zustände im Zella-Mehliser Flüchtlingslager und gegen die rassistischen Gesetze, denen die Flüchtlinge in Deutschland täglich ausgesetzt sind. Wir dokumentieren einen Bericht von The Voice und den dort gehaltenen Redebeitrag zur Ideologie des Rassismus der Antifa Arnstadt.
[Text lesen]

Antifaschistische Gruppe Südthüringen




alte Projekte: